gb

namibia_routemapnord
i-con2 Reiseroute : Kaokoveld & Nordwesten
Die nordwestliche Reiseroute (auf der Karte in ROT) führt durch das Kaokoveld und das Ovamboland. Höhepunkt ist das entlegene Kaokoveld mit dem halb-nomadisch lebenden Volk der Himba. Insgesamt muss man für die Route mindestens 4 Tage einplanen, besser jedoch 6 Tage oder mehr. Zu fahren sind 1000 bis 1500 Kilometer, je nach Streckenwahl.

Fahrzeug: 4x4 Geländewagen notwendig.
Malaria: Prophylaxe empfehlenswert.


Opuwo (ca 420 km)
Ab Khorixas auf der C39 und C43 durch das Damaraland über Palmwag, Warmquelle und Sesfontein nach Opuwo. Die Distanz kann in einem Tag gefahren werden. Übernachtung in Opuwo möglich oder Zwischenstopp in Plamwag oder Sesfontein.

Epupa Falls (ca 210 km)
Von Opuwo aus empfiehlt sich eine Tour zu den Epupa Wasserfällen am Kunene Fluss, wozu jedoch ein ernsthaftes Geländefahrzeug benötigt wird.

Marienflusstal (ca 270 km)
Die Route ab Opuwo über Otjitanda und über den Van-Zyl's Pass zum Marienflusstal und Kunene ist sehr schwierig und nur für gut ausgerüstete Geländewagen mit Geländereifen und viel Bodenfreiheit machbar. Für den 12 Kilometer langen Pass braucht man 3 bis 4 Stunden. Sehr viel leichter zu fahren - jedoch auch nur für Geländewagen - ist die Strecke von Sesfontein Richtung Westen, über Purros und Orupembe zum Marienflusstal. Weitere Informationen auf unserer Kaokoveld Seite im Reiseführer Teil.
girlhimbablue

Ruacana Falls & Ovamboland
(ca 270 km)
Von Opuwo aus kann man auf der C41 zu den Ruacana Wasserfällen fahren und von dort durch das Owamboland nach Oshakati und Ondangwa. Übernachtung in Ruacana und Oshakati möglich.

Etosha National Park (ca 200 km)
Vom Owamboland auf der B1 nach Südwesten und zum östlichen Eingang des Etosha Nationalparks (Eingang Namutoni oder King Lehale Gate).



planban

Selbstfahrer Reise durch Namibia