gb

Kalahari 01 Kalahari 02 Kalahari 03 Kalahari 04 Kalahari 05

Kalahari

Fährt man von Mariental ostwärts - auf der C20 Richtung Stampriet oder auf der C18 Richtung Gochas, so erreicht man die Ausläufer der Kalahari. Die Kalahari Wüste (auch "Kgalagadi" genannt) ist Teil eines riesigen Sandbeckens, das vom Oranje Fluss bis nach Angola, im Westen bis nach Namibia und im Osten über Botswana bis nach Zimbabwe reicht - eine Fläche von mehr als 1,2 Millionen Quadratkilometer.

Die intensiv orangeroten Sandmengen entstanden durch Erosion weicher Gesteinsformationen. Der Wind formte dann die länglichen "Sand Ridges", die Dünen-Wellen, die für die Landschaft in der Kalahari so charakteristisch sind.

Die jährlichen Niederschlagsmengen in der Kalahari liegen durchschnittlich zwischen 150 und 250 mm. In manchen Jahren fallen bis zu 500 mm, jedoch gibt es auch Jahre ohne jeglichen Niederschlag.

suricate
weavernest

Erst in der jüngsten Erdgeschichte, vor etwa 10.000 bis 20.000 Jahren, wurden die Dünen durch Pflanzenwuchs stabilisiert, so dass man heute eigentlich von einer Trockensavanne sprechen muss. Die Dünen wandern also nicht wie etwa in der Namib Wüste. Es dominieren Gräser, Dornensträucher und Akazienbäume, die alle die langen Trockenperioden von meist mehr als 10 Monaten im Jahr überstehen können. In den Kameldorn- und anderen Akazienbäumen findet man häufig die auffälligen Nestbauten der Webervögel. Die unscheinbaren, den Sperlingen ähnlichen Vögel, auch Siedelweber genannt, leben in riesigen Gemeinschaftsnestern, oft bis zu zwei Meter im Durchmesser. Meist brüten Hunderte der quirligen kleinen Vögel in einer solchen Nestkolonie.

Die Landschaft und Ökologie der Kalahari lernt man am besten durch einen Besuch des Kgalagadi Transfrontier National Parks kennen. Dieser Park gehört zu den schönsten Natur- und Wildparks im südlichen Afrika und befindet sich in Südafrika sowie in Botswana. Der nördliche Parkeingang liegt bei Mata Mata (Grenzübergang und Restcamp), rund 180 Kilometer südlich von Gochas.

REISEHINWEISE + UNTERKUNFT



Fotos
: Oben
Siedelweber Nest in einem Kameldornbaum. Links Erdmännchen, typische Kalahari Bewohner.

Kalahari Unterkunft

Kalahari Farmstall

An der C15 Pad, 14 km vom Mata Mata Grenzposten. Klimat. Zimmer mit Bad. Campingplatz. Farmstall, Imbiss, Grillplatz.

Preise: bitte anfragen

Telefon: +264 (0)63 693115

Mehr Information + Fotos

Bagatelle Kalahari Game Ranch

Luxus inmitten der Kalahari Dünen. Klimat. Chalets auf Stelzen mit Bad oder Safari Zelte. Restaurant, Pool, Safaris.

Preise: DZ ab N$ 1300 PP ÜF

Telefon: +264 (0)63 240982

Mehr Information + Fotos

planban

Selbstfahrer Reise durch Namibia