gb

i-con2 Aus / Garub : Reisehinweise und Unterkunft
Sehenswertes
wildhorsesaus

Namib Wildpferde

Die eigentliche Attraktion von Aus sind die Wildpferde von Garub. An der Ortseinfahrt nach Aus gibt es mittlerweile ein Informationszentrum. Die hölzerne Besucherstation bei der Wasserstelle liegt einige Kilometer weter und ist von der B4 aus gut sichtbar, außerdem gibt es ein Schild an der Zufahrt. Es gibt zur Zeit rund 100 Wildpferde bei Garub. Vor einigen Jahren waren es sehr viel mehr. Die Regierung ließ jedoch wegen grosser Wasserknappheit den Grossteil der Pferde einfangen und verkaufen. Es gibt keinen Ranger an der Station. Der Eintritt ist frei. Der Ursprung der Wildpferde ist heute geklärt. Sie stammen aus der südafrikanischen Armee und wurden durch einen Luftangriff eines deutschen Fliegers zu Beginn des 1. Weltkriegs versprengt.

aus_powcamp

Kriegsgefangenen Lager
4 Kilometer südöstlich von Aus an der C13 Pad nach Rosh Pinah liegt liegt das Kriegsgefangenenlager von Aus. Nachdem die deutsche Schutztruppe im Juli 1915 vor den zahlenmäßig weit überlegenen südafrikanischen Truppen kapitulierte, wurden hier rund 1500 Männer interniert. Sie lebten ein Jahr lang in Zelten und waren den extremen Witterungsbedingungen schutzlos ausgeliefert. Viele wurden krank und starben. Die Männer bauten sich jedoch schließlich in Eigenregie aus selbstgebrannten Tonziegeln feste Häuser. Erst vier Jahre später, nach Abschluss des Friedensvertrags von Versailles im Jahre 1919, wurden die Gefangenen entlassen. Heute sind nur noch ein paar Steinhaufen von dem Lager übrig und eine Gedenktafel.
ausvista_chalet

Aus-Vista
Herrlich übernachten kann man auf der Farm Klein-Aus Vista. Der Abzweig von der B4 ist 2 km westlich von Aus. Die Farm bietet rustikale, sehr schön eingerichtete Naturstein-Chalets in Öko-Bauweise und in atemberaubender Landschaft mit weitem Blick. Die Chalets stehen weit auseinander und haben eine Küche, aber man kann auch im Restaurant der Hauptlodge essen. Es gibt außerdem schöne Camping Möglichkeiten. Klein-Aus bietet zudem Touren und Ausritte zu Pferd an. Und natürlich kann man auch wunderbar wandern. Sehr empfehlenswert! Allerdings im Sommer recht heiß.

sand_roadsign

Vorsicht: Treibsand
Von Aus ist man in einer Stunde in Lüderitz. Kurz vor Lüderitz führt die Straße (B4) durch die Treibsand Dünen der Namib. Schon bei mittleren Windstärken ist die Luft voller Sand. Stellenweise ist die Straße mit Sand bedeckt. Sanddünen mitten auf der Fahrbahn müssen vorsichtig umfahren werden. Bei Sandsturm sollte man die Scheinwerfer mit Klebeband schützen.



restsymbol3Restaurant Tipp

Bahnhof Hotel Restaurant. Im historischen Bahnhof Hotel in Aus. Exzellente A-La-Carte Küche, die man in dieser entlegenen Gegend wahrlich nicht erwarten würde. Auch täglich frische Backwaren, Kuchen etc.

Aus Unterkunft

Bethanie Guesthouse

Gepflegte Pension in zentraler Lage. Moderne klimat. Zimmer mit Bad. Sat TV. Garten, Pool, Touren, Hausmannskost.

Preise: bitte anfragen

Telefon: +264 (0)63 283013

Mehr Information + Fotos

Eagle's Nest Chalets

Rustikale Naturstein Chalets auf Farm Klein-Aus Vista. Kochnische. Bad. Einzigartiger Blick. Einsamkeit und Stille.

Preise: DZ ab N$ 850 PP ÜF

Telefon: +264 (0)63 258116

Mehr Information + Fotos

Desert Horse Inn

Lodge auf der Klein-Aus Vista Farm; Zimmer mit Bad; Schöner Wüstenblick; Bar, Sonnendeck, Restaurant.

Preise: DZ ab N$ 625 PP ÜF

Telefon: +264 (0)63 258116

Mehr Information + Fotos

Bahnhof Hotel

Historisches Hotel mit bestem A-la-Carte Restaurant; 21 stilvolle Zimmer mit Bad. Exzellenter Service.

Preise: DZ ab N$ 560 PP ÜF

Telefon: +264 (0)63 258091

Mehr Information + Fotos

planban

Selbstfahrer Reise durch Namibia