gb

Ai-Ais 01 Ai-Ais 02

Ai-Ais

Vom Fish River Canyon ist es nur ein kleiner Sprung bis nach Ai-Ais am südlichen Ende des Canyons. Unablässig führt die Schotterpiste durch das zerklüftete, schwärzliche Koubis Massiv bergab.

Aus den Quellen von Ai-Ais sprudelt Thermalwasser. Es ist rund 60° C heiß und reich an Sulfaten, Chloriden und Fluoriden. 'Ai-Ais' bedeutet in der Sprache der Nama 'brennendes Wasser'.

Das staatliche Thermalbad gleich neben der Quelle ist im Winter ein beliebtes Erholungszentrum. Das Wasser ist besonders für Rheumakranke heilsam. Natürlich haben auch Gesunde Spaß an den sprudelnden Wasserfontänen. Es gibt ein Hallenbad mit unterschiedlich temperierten Becken sowie ein Freibad.

aiais
fishriver_aiais2

Von Mai bis August ist Ai-Ais ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen im Fish River Canyon. Neben einer atemberaubenden Landschaft können zahlreiche Wildtierarten und Vögel beobachtet werden. Gute Kondition ist erforderlich. Genaueres finden Sie auf der Fish River Seite. Natürlich kann man auch von Ai-Ais aus schöne Spaziergänge und kleine Wanderungen in den Canyon hinein machen.

Im Sommer, zwischen November und Februar, ist Ai-Ais geschlossen. In der engen, sehr tief liegenden Schlucht des Fish River staut sich dann die Hitze. Die Temperaturen steigen bis auf höllische 45° C, nicht selten sogar noch höher.

REISEHINWEISE + UNTERKUNFT

Fotos: Links das Thermalbad von Ai-Ais. Rechts der Fischfluss bei Ai-Ais.

planban

Selbstfahrer Reise durch Namibia