gb

Ruacana 01 Ruacana 02

Ruacana Falls

Auf der Reise vom Kaokoveld zum Ovamboland lohnt sich ein Abstecher zu den Ruacana Falls. Von Opuwo aus lassen sich die Wasserfälle am Kunene River auf der C41 ostwärts und anschließend auf der C35 gen Norden bequem erreichen.

Der Kunene ist ein ganzjährig Wasser führender Fluss. Er entspringt im angolanischen Hochland von Bié auf einer Höhe von 1800 Metern. Er fließt zunächst in südwestlicher Richtung durch Teile des Kalahari Beckens. Östlich von Ruacana wird er im Calueque Dam angestaut. Das verbleibende Wasser ergießt er sich in einer Vielzahl von Einzelströmen in eine 700 Meter breite und 120 Meter tiefe Schlucht. Ab Ruacana fließt der Kunene in westlicher Richtung und bildet die natürliche Grenze zwischen Angola und Namibia, bevor er schließlich in einem breiten Delta in den Atlantik mündet.

ruacanacut

Die Ruacana Wasserfälle sind besonders nach der Regenzeit, meist zwischen Februar und Mai, eindrucksvoll und erinnern dann sogar ein wenig an die Viktoriafälle.


REISEHINWEISE

planban

Selbstfahrer Reise durch Namibia